Parlamentsprotokolle

Protokoll zur letzten Versammlung des Schülerparlaments der

Friedrich-Hiller-Grundschule vom 18.06.2018

Uhrzeit: 8.20 Uhr bis 09.00 Uhr

Anwesende: Die KlassensprecherInnen der Klassen bzw. ihre Vertreter!

Wichtiges aus der Parlamentssitzung vom 18.06.2018:

  1. Frau Jürs begrüßt das Parlament und liest das Protokoll der letzten Parlamentssitzung vor. Das Protokoll wird vom Schülerparlament bestätigt.

  2. Bericht aus den Klassen:

Die KlassensprecherInnen der Klassen berichten, dass ihnen von den anderen SchülerInnen berichtet wurde, dass es in den vergangenen Schulwochen viele sehr schöne Erlebnisse gab, wie z.B.:

  • Der Schulwald war durchgehend geöffnet – viel Sportunterricht draußen – die Heuherberge in Klasse 3b – sie durften teilweise etwas früher in die Pausen gehen – Herr Schleeh hat Eis ausgegeben – Frühlingsbuffet während der Küchenprojektzeit – Klassenfahrt 4a und 4b – Streit wird in den 1. Klassen über den Klassenrat geklärt und nicht im Unterricht!

Es gibt auch Verbesserungswünsche:

  • Die 4a wünscht sich, dass die SchülerInnen der Klasse 2a im Gruppenraum der beiden Klassen, während der Unterrichtszeit nicht den Tischkicker benutzen.

  1. Das Schülerparlament berät über das Lauftagegeld und schlägt vor:

  • Dass der Vorschlag der LehrerInnen, Geld für zwei Jogginghosen pro Klasse (Wechselkleidung für den Notfall) zur Verfügung zu stellen, sehr gut ist.

  • Eine Uhr im Musikraum.

  • Eine zusätzliche Rutsche und eine Schaukel für den Schulhof.

  • Einen Brötchenverkauf einrichten.

  • Geld spenden für bedürftige Kinder.

  • Den Zaun am Bolzplatz erhöhen.

  1. Verschiedenes

Die KlassensprecherInnen wünschen sich:

  • Das alle SchülerInnen die Toiletten sauber halten und die Klobürsten benutzen.

–Doris Jürs — Datum: 26.06.2018

Protokollführerin